Eine kurze Geschichte der Tiffany Lampe


Die Tiffany-Lampe, auch als Louis Comfort Tiffany Lampe bekannt, ist einer der erkennendsten Lampenstile der Welt. Die Eleganz und die Schönheit der Lampe wurden von Louis Comfort Tiffany, einem berühmten französischen Künstler, der in den späten 1890er Jahren als Lehrling zum angenehmsten Lampenmacher in Amerika, der zu der Zeit, dem Eworkeroma-Händler, Aaron Montgomery CLFDER, servierte. Tiffany Lampenstile zeichnen sich durch voluminöse Farbtöne, aufwendige Designs aus, und eine unheimliche Fähigkeit, wunderschöne Handarbeit in handgefertigter oder hergestellter Waren zu erreichen. Tatsächlich wurden die meisten Louis Comfort Tiffany-Lampen, die bisher entdeckt wurden, von den Büros oder der Heimat des Designers oder seiner Frau erholt. Einige Lampen kamen sogar aus dem verurteilten Haus der Paare letzten Meister, Thomas Jefferson.

Es gibt viele Theorien zur Entstehung dieser Lampe, aber der am häufigsten anerkannte ist, dass es von der Kunst der Pre-Raphalaeliten in Paris inspiriert wurde. Die Gruppe wurde vom Künstler, Brüder Gabriel und Albert, an, der hochqualifizierte Kunsthandwerker und Schöpfer vieler Kunstwerke waren, einschließlich des berühmten Aufhängens von dreizehn farbigen Kerzen in der Decke des Aufenthalts der Botschafter. Das Aufhängen solcher Laternen trat auf dem Höhepunkt der französischen Revolution auf, der auch das Alter von Louis Comfort Tiffany war. Einige Experten glauben, dass die Lampen tatsächlich die Wiederherstellung der Botschafter nach Hause um mehr als dreißig Jahre alt sein.

Louis Comfort Tiffany und die Kunst des bleigelöteten Glases

Louis Comfort Tiffany hat viele verschiedene Arten von Tiffany-Lampen geschaffen, die nach Typ, Stil und sogar nach Farbe klassifiziert werden können. Am bekanntesten sind die sogenannten Tiffany-Quadrat-Lampen, die üblicherweise für den Innenraumdekoration vor der Ankunft der Tiffany-Lampen verwendet wurden. Einige dieser Lampen trug den Namen früherer französischer Monarchen und wurden auch nach Städten benannt, die die ehemaligen Monarchen besucht hatten. Eine traditionellere Art von Lampen wäre der Louis Comfort Tiffany, der den Schatten der Tiffany sehr ähnlich ist, der der heutigen Tiffany-Drehschatten sehr ähnlich ist.

Die am meisten gefragtesten Tiffany-Lampenmodelle sind diejenigen, die aus Buntglas hergestellt sind und ziemlich aufwendig sind. Diese Lampen sind ziemlich schwer und schwer zu tragen, wodurch sie ideal geeignet sind, um an der Wand, an einem Bücherregal, einem Mantel oder einer Decke ausgesetzt zu werden. Es gibt nur ein paar Lampen, die nur für Innenausbau erstellt wurden, wobei die Lampenschirme innerhalb des Rahmens der Lampe selbst verborgen sind. Tiffany-Lampen sind sehr wertvoll geworden, wobei die Preise jedes Jahr wegen ihrer Schönheit und ihrer Seltenheit auftreten.

Eines der berühmtesten Buntglas-Tiffany-Lampen ist die geschlossene Lampe, die achtundvierzig Zoll groß ist und dreizehn Zoll gegenüber. Die Basis der Lampe misst fünfzehn Zoll hoch, und es ist nur zwei Meter breit. Es besteht aus drei einzelnen Lichtern, die alle in einem sechseckigen Muster platziert sind. Dieses zarte Kunstwerk hat ein antikes Aussehen und gilt als sehr ungewöhnlich wie eine Tiffany-Lampe.

Neben den Louis Comfort Tiffany-Lampen, die Gegenstand dieses Artikels sind, gibt es eine Reihe anderer Kunstwerke, die den Namen tragen. Das berühmteste Kunstwerk dieses Künstlers ist die Tiffany-Lampen. Tatsächlich verwirren viele Menschen die beiden Namen, glauben, dass sie tatsächlich eins und dasselbe sind. Aber sie sind nicht. Louis Comfort Tiffany war ein berühmter französischer Künstler, der zu dieser Zeit in New York City lebte, und die Tiffany-Lampe war eine von ihm entworfene Lampe, die in seinem Atelier verwendet wurde. Es ist auch möglich, dass er möglicherweise entworfen oder geholfen hat, die Lampen zu entwerfen, die manchmal als Tiffany-Lampe oder der Tiffany-Tabelle bezeichnet werden.

Die Lampen, auf die die Tiffany-Lampen bezeichnet werden, wurden für den Einsatz als Innenmöbel konzipiert. Somit ist ihr Stil eher für feine Häuser geeignet, anstatt Museen oder öffentliche Räume. Der top-top-Stil besteht aus färbbarem Glas, das geschnitten ist, um die farbigen Facetten des Innenraums zu zeigen. Wenn das Licht auf sie scheint, spiegeln sie es in die entgegengesetzte Richtung zurück und bringen ihre Farben in das resultierende Muster hervor. Der Stil dieser Lampenschirm ändert sich je nach Beleuchtung im Raum.

Tiffany-Lampen sind einige der gefragtesten Lampen der Welt wegen ihrer Schönheit und der Geschichte, die sie seit ihrer Schöpfung umgibt. Sie sind auch sehr zerbrechliche Teile, die mit Sorgfalt behandelt werden müssen, um einen Bruch zu verhindern. Die Tiffany-Lampen sollten niemals in der Nähe von irgendetwas platziert werden, die sie fallen lassen könnten. Viele Leute sammeln diese Lampen gerne, und wenn Sie sich entscheiden, diese Route zu besuchen, seien Sie auf eine große Investition vorbereitet. Glücklicherweise gibt es viele Quellen im Internet, in denen Sie auf diesen schönen Tiffany-Lampenschirmen tolle Schnäppchen finden können. Wenn Sie daran denken, eine Tiffany-Lampe in Ihre Sammlung hinzuzufügen, sollten Sie dies sofort tun!